Golfclubs in der Toskana




Die schönsten Golfclubs

Golf Club Acquabona
Golf Club Acquabona
Platz : 9 Loch
Architekt: Gianni Albertini
Topografie : hügelig, Golfplatz zwischen Steineichen-, Eukalyptus- und Pinienwälder
Spielerische Besonderheiten : Schwierigkeitsgrad bei Loch 8: Dog-Leg nach rechts, aufsteigend, gegen den Wind mit einem "out-of-bounds" auf der rechten Seite und drei Reihen von Eukalyptusbäumen, die das Korrigieren von verschlagenen Bällen erschweren.


Mehr Info
Argentario Golf Club
Argentario Golf Club
Platz: 18 Löcher, Par 71, 6153 Meter
Architekt: David Mezzacane, Baldovino Dassu,
Topographie: typische Mittelmeerpflanzen, sehr wellig
Spielerische Besonderheiten: Das Archtiektenteam hat es verstanden, hier das Thema der Landschaft aufzunehmen und perfekt in eine anspruchsvolle Golfaufgabe zu übersetzem

Mehr Info

Golf Club Bellosguardo Vinci
Golf Club Bellosguardo Vinci
Platz: 9 Löcher, Par 73, 6320 Meter
Topographie: einer der längsten Golfplätze Italiens
Spielerische Besonderheiten: Toskana-Feeling pur. Hier wird man vor allem durch die Östhetik der Landschaft verwöhnt. Golferisch ist der Parcours für alle Spielstärken geeignet.

Mehr Info
Golf Club Castelfalfi A.S.D.
Golf Club Castelfalfi A.S.D.
Platz: Mountain Course, 18 Loch (Par 72, 6.351 Meter)
Platz: Lake Course, 9 Loch (Par 36, 3.171 Meter)
Architekt: Rainer Preißmann & Wilfried Moroder
Topographie: hügelig, aber nicht steil
Spielerische Besonderheiten: Ein intelligenter Mix aus europäischem und internationalem Platzdesign. Fünf verschiedene Abschläge berücksichtigen alle Spielniveaus.


Mehr Info

Golf Club Cosmopolitan
Golf Club Cosmopolitan
Platz: 18 Löcher, Par 72, 6291 Meter
Architekt: David Mezzacane
Topographie: Flach mit vielen offenen Bereichen
Spielerische Besonderheiten: Der Wind ist hier als Mitspieler durchaus ernstzunehmen. Die üblichen Schlaglängen werden nicht erreicht, was man in seine Planung mit einbeziehen sollte.

Mehr Info
Golf Club Le Pavoniere
Golf Club Le Pavoniere
Platz: 18 Löcher, Par 72, 6131 Meter
Architekt: Arnold Palmer
Topographie: weitläufig, viel Wasser, flach
Spielerische Besonderheiten: Auch wenn man mit dem Begriff Links-Course sehr vorsichtig umgehen sollte, hat dieser Platz einige Charakteristika, die durchaus den Vergleich erlauben. Er ist weit und die Fairways und großen Grüns haben es in sich.


Mehr Info

Golf Club Tirrenia
Golf Club Tirrenia
Platz: 9 Löcher, Par 72, 6068 Meter
Architekt: Henry Cotton
Topographie: Leichte Hanglagen, enge Fairways mit altem Baumbestand
Spielerische Besonderheiten: Gerade Schläge sind das Erfolgsrezept auf diesem traditionellen Platz inmitten der Macchia Mediterranea. Die Grüns sind recht klein, was ihr Anspielen nicht eben vereinfacht.

Mehr Info
Golf Club Forte dei Marmi
Golf Club Forte dei Marmi
Platz: 18 Löcher, Par 71, 5873 Meter
Architekt: Marco Croze
Topographie: flache Anlage mit zahlreichen Wasserhindernissen
Spielerische Besonderheiten: Ein Platz, auf dem man sich nie in Sicherheit fühlen sollte. Es gibt immer Überraschungen, sogar auf den pfeilschnellen Grüns.


Mehr Info

Golf Club Poggio dei Medici
Golf Club Poggio dei Medici
Platz: 18 Löcher, Par 73, 6468 Meter
Architekt: Alvise Rossi Fioravanti und Baldovino Dassù
Topographie: sehr hügelig
Spielerische Besonderheiten: Wer hier die 18 Löcher zu Fuß bewältigt, weiß was er getan hat. Zahlreiche Hindernisse, wie Bäche, Bunker und Seen erfordern ein durchaus strategisches Spiel.

Mehr Info
Golf Club Punta Ala
Golf Club Punta Ala
Platz: 18 Löcher, Par 72, 6168 Meter
Architekt: Giulio Cavalsani
Topographie: Sehr hügelig, windig, große Grüns
Spielerische Besonderheiten: Auf dem Platz hat man immer wieder einen atemberaubenden Ausblick aufs Meer. Neben der herrlichen Aussicht bietet der Platz viele natürliche Hanglagen und einen beeindruckenden Baumbestand. Die Grüns sind sicher zu spielen.

Mehr Info

Royal Golf La Bagnaia
Royal Golf La Bagnaia
Platz: 18 Löcher, Par 71, 6101 Meter
Architekt: Robert Trent Jones Jr
Topographie: erinnert an Schottland, sanfte Hügel, fünf Seen
Spielerische Besonderheiten: Durch die hohe Lage spielt der Wind aus wechselnden Richtungen eine entscheidende Rolle.

Mehr Info
Golf Club Ugolino
Golf Club Ugolino
Platz: 18 Löcher, 72 Par, 5676 Meter
Architekt: Cecil Blandford und Peter Gannon
Topographie: Sehr hügelig mit Wasserhindernissen
Spielerische Besonderheiten: Auf der Anlage gibt es viele Oliven- und Obstbäume, die neben dem Sport auch was fürs Auge bieten. In dem Buch "50 places to play Golf before you die" von Chris Santella wurde Ugolino als einer der Top-50 aufgelistet.


Mehr Info

Golf Club Montecatini
Golf Club Montecatini
Platz: 18 Löcher, Par 72, 5857 Meter
Architekt: Marco Croze
Topographie: Hanglage, viele Bäume, Wasserhindernisse
Spielerische Besonderheiten: Wer das Spiel auf Hanglagen nicht ausreichend gut beherrscht, der wird es spätestens hier erlernen.

Mehr Info
Golf Club Toscana
Golf Club Toscana
Platz: 18 Löcher, Par 71, 5852 Meter
Architekt: Keith Preston
Topographie: Zunächst flach, später sehr hügelig, große Grüns, viele Wasserhindernisse.
Spielerische Besonderheiten: Das gesamte Spielrepertoiree wird hier gefordert - gute Drives, präzise Eisen, gute Putts. Das Beherrschen von Rettungsschlägen ist auch von Vorteil.

Mehr Info

Golf Club Saturnia
Golf Club Saturnia
Platz: 18 Loch, Par 72, 5933 Meter
Architekt: Ronald Fream des Studios Golf Plan.
Topographie: typische Mittelmeerpflanzen, sehr wellig
Spielerische Besonderheiten: leicht Hügelig mit Wasserhindernissen

Mehr Info

unser TEAM

Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Tel. +39 0584 166 69 00
Fax +39 0584 166 69 90
info@italiagolfmore.com



Buchungsanfrage
Eleonora



Antonie
Martine



Camillo
Lavinia



Alessia
Flavia



Charles
Emilie



Genia
Giorgio



Anna
Carine
 
Italia Golf & More AG • UID-Nr. CHE-114.633.560 MWST
Customer Service Tel. 0039 0584 166 69 00 • Fax 0039 0584 166 69 90 • info@italiagolfmore.comwww.italiagolfmore.com
Start of page